Ich entstamme einem musikalischen Elternhaus. Im Alter von 6 Jahren begann ich mit dem Klavierspielen in Erfurt. Seit dem Umzug nach Berlin 1973 bekam ich meinen Klavierunterricht für viele Jahre von Frau Müller-Huelss in Berlin-Grünau und an der Musikschule in Karlshorst. Hier belegte ich auch die Fächer Musiktheorie und Gehörbildung.

1979 wurde mein Unterricht am Konservatorium in Cottbus fortgesetzt. Die musikalische Ausbildung wurde um das Fach Schlagwerk (klassisch: Kleine Trommel, Pauken, Melodieschlagzeug) erweitert.

Die Kombination von Klavier (Melodie und Harmonie) und Schlagzeug (natürlich Rhythmus) war für mich eine musikalische Offenbarung.

1984 bestand ich die Abschlussprüfung als Berufsmusiker im Hauptfach Schlagzeug mit dem Prädikat “sehr gut”.

Im gleichen Jahr begann ich mein Studium an der Hochschule für Musik “Hanns Eisler” im Hauptfach “Orchesterdirigieren”. 1986 wechselte ich in die Dirigentenklasse von GMD Prof. Olaf Koch. Neben dem fachlichen Können des Dirigierens, bekam ich hier wesentliche Impulse für meine spätere musikpädagogische Arbeit. Das Studium an der Hochschule beendete ich 1990 mit einem Diplom als Dirigent.

Nach einem kurzen Intermezzo als Dirigent beim damaligen Märkischen Orchester in Eberswalde und der Öffnung der Grenzen, zog es mich  in die Hauptstadt der Musik - nach Wien. Als Gasthörer an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Wien und auch als Gasthörer an der Hochschule für Musik in Graz blieb ich dort bis 1994. In dieser Zeit erfolgten Dirigate verschiedener Orchester in Tschechien, Frankreich, Ungarn, Japan, der Schweiz, Deutschland und nicht zuletzt auch in Österreich.

Gleichzeitig entdeckte ich für mich auch die Freude am Unterrichten.

Ende 1994 kehrte ich zurück nach Berlin und begann mit der Lehrtätigkeit an einer privaten Musikschule. Nach gut einem Jahr, 1996, gründete ich die Musikschule KLING-KLANG in enger Kooperation mit dem damaligen gemeinnützigen Verein Kids & Co.

Ich hatte das große Glück, mein Hobby in einen Berufswunsch verwandeln zu dürfen und diesen inzwischen auch seit vielen Jahren ausüben zu können. Dafür bin ich meinen Eltern  und Lehrern, aber nicht zuletzt auch meinen vielen Schülern sehr dankbar, die mir oft über viele Jahre hinweg die Treue halten. - Bitte weiter so! :)  (... und jetzt gleich noch etwas üben gehen!!!)

Tja, und denen, die es bis jetzt noch nicht probiert haben, selbst zu musizieren, oder die möglicherweise den Mut schon verloren haben, empfehle ich: legt los, je früher desto besser!

P1230731

Euer

Jean H. Witzmann

-Leiter der Musikschule-

 

Jean H. Witzmann